piag-B Beratung

piag-B bietet einem Unternehmen mit seiner Beratung eine grundlegende Übersicht über die Thematik der innerbetrieblichen Gewaltprävention sowie einen Einblick in mögliche Präventionsmaßnahmen im Betrieb. Zudem helfen gezielte und individuelle Teamberatungen eigene präventive und/oder interventive Maßnahmen zu entwickeln.

Jährlich wiederholend oder auch nach Unfällen hat der Unternehmer gemäß dem Arbeitsschutzgesetz die Pflicht, Beschäftigte hinsichtlich Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz angemessen und ausreichend zu unterweisen. 

Physische und/oder psychische Übergriffe der Klientel sind Themen, die in solch einer Unterweisung gemäß § 12 ArbSchG und § 4 BGV A1 durchaus relevant sein können. Die Fachberater von piag-B klären Unternehmensleitungen über Inhalte und denkbare Formen einer betrieblichen Unterweisung in der Gewaltprävention auf. Über den Bereich der Unterweisung hinaus bieten die Fachberater von piag-B die Gelegenheit, Faktoren und Möglichkeiten der innerbetrieblichen Gewaltprävention zu erörtern.

Die Fachberatungen von piag-B helfen Teams, welche zumeist im direkten Kontakt zu Klienten stehen, somit auch Betroffene von Übergriffen sein können, Wege der individuellen Gewaltprävention zu erarbeiten und umzusetzen. In dem Zusammenhang werden verschiedene Aspekte der Prävention von piag-B vorgestellt und ihre Anwendbarkeit erläutert, damit diese in der täglichen Arbeit Berücksichtigung finden. Im Fokus steht dabei das Ziel der Reduzierung aggressiver Verhaltensweisen in den diversen Arbeitsfeldern.

Angehörige des Arbeitsschutzausschusses, wie z.B. Sicherheitsbeauftragte und Mitarbeiter der Personalvertretung, haben ebenfalls ein begründetes Interesse an einer Senkung der Unfallzahlen; sie sind zu Maßnahmen der Unfallverhütung und des Arbeitsschutzes hinzuzuziehen. Gemeinsam mit den Fachberatern von piag-B können Häufungen von aggressiven Verhaltensweisen ermittelt und eingegrenzt werden, um daraus technische, organisatorische und/oder personenbezogene Schritte der Gewaltprävention abzuleiten.

Ziel der Beratung ist ein gemeinsames, abgestimmtes und transparentes Vorgehen bei der innerbetrieblichen Gewaltprävention.

Drucken E-Mail

  • Beratung

    piag-B bietet einem Unternehmen mit seiner Beratung eine grundlegende Übersicht über die Thematik der innerbetrieblichen Gewaltprävention sowie einen Einblick in mögliche Präventionsmaßnahmen im Betrieb. Zudem helfen gezielte und individuelle Teamberatungen eigene präventive und/oder interventive Maßnahmen zu entwickeln. Read More
  • Begleitung

    Neben einer umfassenden Beratung ist bei der Implementierung eines innerbetrieblichen Konzepts zur Gewaltprävention eine Begleitung von Fachleuten angeraten. Somit kann ein Unternehmen von der jahrelangen Erfahrung in der präventiven Arbeit der Fachberater von piag-B sowie von bestehenden Netzwerken partizipieren. Read More
  • Fortbildung

    Eine interne Fortbildunge ist eine gute Möglichkeit, die Qualität der Arbeit zu verbessern und zu erhalten. Mitarbeiter können bereits Erlerntes vertiefen und Neues hinzulernen. Eine interne Fortbildung nach piag-B wird auf die individuellen Bedürfnisse und Probleme eines Betriebes zeitlich und inhaltlich zugeschnitten. Read More
  • Ausbildung

    Ist es in Ihrem Betrieb angedacht, das Thema der innerbetrieblichen Gewaltprävention intensiv und regelmäßig anzugehen, so ist die Ausbildung von Deeskalationstrainern eine praktikable und kostenbewusste Alternative. Hier besteht zudem die Möglichkeit, eine Bezuschussung durch die gesetzliche Unfallversicherung zu erhalten. Read More
  • 1

Kontakt

piag-B | Inhaber

Michael Jung-Lübke
Am Schied 1; 46562 Voerde
+49 175 - 4 101 767
+49 28 55 - 98 5 27 - 0
michael.jung-luebke(at)piag-b(dot)com

piag-B | Verwaltung

Michaela Müller
Barbarastraße 9; 46562 Voerde
+49 28 55 - 16 80 114
michaela.mueller(at)piag-b(dot)com

Kontaktformular

Login

Login für den Internen Bereich

piag-B Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG und der EU-Datenschutzgrundverordnung

Michael Jung-Lübke

selbstständig arbeitender Fachberater und Dozent
Steuernummer 101/5068/0760
(UStID DE241055834)
Am Schied 1
46562 Voerde
Ruf 02855-985270
eMail michael.jung-luebke(at)piag-b(dot)com

Read more